Gedenkblatt

für

Ernst Levy

abs. 1891

 

Dr. med. Ernst Levy wurde am 3.5.1873 in München geboren. Nach seinem Studium in München praktizierte er dort als praktischer Arzt, Kinderarzt und Sprachtherapeut bis 1938.

 

Am 3.7.1942 wurde er zusammen mit seiner Frau Anna, geb. Thalmann, nach Theresienstadt deportiert, seine Frau wurde dort am 26.7.1942, er selbst am 25..9.1942 ermordet.

 

Quellen:

- Jahresberichte des Wilhelmsgymnasiums München

- Biographisches Gedenkbuch der Münchner Juden 1933-1945. Bd. 1 München 2003, 818 f.

 

zurück